Montana Finance

Feb 12 2019

Kostenlose Rechtsberatung: Wann gibt es Rechtsberatung kostenlos, online rechtsberatung kostenlos.

#Online #rechtsberatung #kostenlos


Online rechtsberatung kostenlos

Online rechtsberatung kostenlos

Kostenlose Rechtsberatung : Irrglaube oder Wirklichkeit

Die Rechtsberatung ist in Deutschland den Rechtsanwдlten vorbehalten. Rechtsberatung und Besorgung rechtlicher Angelegenheiten dьrfen demnach nur von Volljuristen vorgenommen werden, die eine Zulassung haben (geregelt in Rechtsberatungsgesetz). Wer also in rechtlichen Fragen einen Rat erteilt – wenn auch nur kostenlos und unentgeltlich – lдuft Gefahr nach Art. 1 § 8 Rechtsberatungsgesetz (RBerG) mit einem BuЯgeld in Hцhe von bis zu 5.000 Euro geahndet zu werden.

Fraglich ist, ob dies auch in der Zukunft so bleiben wird. Das neue Rechtsdienstleitungsgesetz , das als Entwurf vorliegt, enthдlt zahlreiche neue Regelungen. Allerdings wird der Entwurf zum Teil falsch interpretiert und in den Medien als unentgeltliche, kostenlose und erlaubnisfreie Rechtsberatung dargestellt.

Vielfach wird dabei der §1 Abs.2 ьbersehen. Nur innerhalb familiдrer, nachbarschaftlicher oder дhnlich enger persцnlicher Beziehungen sieht der Entwurf eine generelle Freigabe vor. In allen anderen Fдllen muss auch die unentgeltliche Rechtsdienstleistung durch eine Person, der auch die entgeltliche Erbringung dieser Rechtsdienstleistung erlaubt ist (das sind auch in Zukunft in erster Linie AnwдltInnen), durch eine Person mit Befдhigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz ( VolljuristInnen ) oder unter Anleitung und Aufsicht einer solchen Person erfolgen.

Die letzte Variante ( unter Anleitung und Aufsicht ) mag fьr groЯe Hilfsorganisationen, die in Zukunft lediglich in ihrem Dachverband eine juristisch qualifizierte Person beschдftigen mьssen, eine praktikable Lцsung sein. Auf Einzelpersonen ist die Regelung dagegen nicht anwendbar; die erforderliche juristische Qualifikation mьssen sie regelmдЯig in eigener Person besitzen ( Quelle ) .

Auch wenn das Gesetz somit in Kraft treten sollte, bleibt der Weg zum Rechtsanwalt kostenpflichtig.

Ob sie kostenlose Rechtsberatung in Anspruch nehmen kцnnen und wie hoch das einzusetzende Einkommen ist, kцnnen sie mit Prozesskostenrechner ermitteln.

Rechtsberatung fast kostenlos jetzt schon mцglich

Die kostenlose Rechtsberatung kann von bedьrftigen Personen ohne ein VerstoЯ gegen das Rechtsberatungsgesetz in Anspruch genommen werden. Dies ist mit der Beratungshilfe ohne weiteres mцglich. Die Selbstbeteiligung ist mit 10 Euro dьrfte fьr diese Rechtsberatung durchaus erschwinglich sein, so dass die Rechtsberatung fast kostenlos erfolgt. Diese kostenlose Rechtsberatung kцnnen Sie sogar in Anspruch nehmen, wenn Sie telefonische Rechtsberatung oder Online Beratung wдhlen. Die Vordrucke fьr eine Beratungshilfe kцnnen sie beim Amtsgericht oder im Internet bekommen.

§ 6 Unentgeltliche Rechtsdienstleistungen

(1) Rechtsdienstleistungen, die nicht im Zusammenhang mit einer entgeltlichen Tдtigkeit

stehen (unentgeltliche Rechtsdienstleistungen), sind erlaubt.

Die Untersagung ist in das Rechtsdienstleistungsregister nach §14 einzutragen. Von der Untersagung bleibt die Befugnis, Rechtsdienstleistungen aufgrund familiдrer, nachbarschaftlicher oder дhnlich enger persцnlicher Beziehung zu erbringen, unberьhrt.

(1) Beruflichen oder anderen zur Wahrung gemeinschaftlicher Interessen gegrьndeten Vereinigungen sind Rechtsdienstleistungen fьr ihre Mitglieder im Rahmen ihres satzungsmдЯigen Aufgabenbereichs erlaubt, soweit sie gegenьber der Wahrung der gemeinschaftlichen Interessen nicht von ьbergeordneter Bedeutung sind und soweit aufgrund der personellen, sachlichen und finanziellen Ausstattung der Vereinigung eine sachgerechte Erbringung von Rechtsdienstleistungen gewдhrleistet ist. § 6 Abs. 2 und 3 Satz 1 und 2 gilt entsprechend.

(2) Genossenschaften, genossenschaftlichen Prьfungsverbдnden und deren Spitzenverbдnden sowie genossenschaftlichen Treuhand- und дhnlichen genossenschaftlichen Stellen sind Rechtsdienstleistungen erlaubt, soweit sie im Rahmen ihres Aufgabenbereichs ihre Mitglieder, die ihnen angehцrenden genossenschaftlichen Einrichtungen oder die Mitglieder oder Einrichtungen der ihnen angehцrigen Genossenschaften betreuen.

(3) Die Rechtsdienstleistungen kцnnen durch eine im alleinigen wirtschaftlichen Eigentum der in Absatz 1 und 2 genannten Vereinigungen und Stellen stehende juristische Person oder Personengesellschaft erbracht werden.

1.) gerichtlich oder behцrdlich bestellte Personen;

2.) Behцrden im Sinne von § 1 Abs. 4 des Verwaltungsverfahrensgesetzes, kommunale

Spitzenverbдnde und von diesen gebildete selbstдndige Vereinigungen und Unternehmen;

3.) Verbraucherzentralen und andere mit цffentlichen Mitteln gefцrderte Verbraucherverbдnde;

4.) nach Landesrecht als geeignet anerkannte Personen oder Stellen im Sinne des § 305

Abs. 1 Nr. 1 der Insolvenzordnung;

5.) anerkannte freie Trдger der Jugendhilfe gemдЯ § 75 des Achten Buches Sozialgesetzbuch und Trдger der freien Wohlfahrtspflege gemдЯ § 5 des Zwцlften Buches Sozialgesetzbuch sind erlaubt, soweit sie innerhalb des jeweiligen Aufgaben- und Zustдndigkeitsbereichs erbracht werden


Written by PROPERTY


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *